3.11.2015

Einkommens- und Chancengleichheit von Männern und Frauen

Antrag FA

Nach wie vor werden Frauen in der Arbeitswelt benachteiligt. Schon beim Berufseinstieg werden sie geringer entlohnt. So werden Analysen zufolge beispielsweise bei Männern öfter mehr Vordienstzeiten angerechnet (mit dem Resultat höherer Einstiegsgehälter), während bei Frauen zuerst eine “Einarbeitungsphase” mit geringerem Gehalt vorgeschaltet werde. Obwohl Frauen besser qualifiziert sind als Männer, beträgt der durchschnittliche Einkommensunterschied mit 22,4% fast ein Viertel. Beschämend ist, dass Frauen in Österreich bis 23% brutto pro Stunde weniger als Männer verdienen (EU-Durchschnitt 16%). Damit belegt Österreich den unrühmlichen vorletzten Platz in der Rangliste der EU-Mitgliedsstaaten. Spitzenreiter mit einem Einkommensunterschied von 28,8 Prozent ist der Bezirk Spittal, gefolgt von Villach (26 Prozent). In weiterer Folge resultieren aus dem Einkommensunterschied reduzierte Ansprüche bei Arbeitslosigkeit und letztendlich eine reduzierte Pension. Gerade in der Krise wächst dieser Unterschied weiter, wie ein aktueller Bericht zu Chancengleichheit und Gleichbehandlung von Männern und Frauen in Arbeits- und Beschäftigungsfragen zeigt. Auch in Hinblick auf Arbeitsplatzsicherheit, Status und Ausbildung besteht nach wie vor eine gewaltige Kluft zwischen Frauen und Männern. Fehlende Kinderbildungsplätze und der Mangel an familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen verschärft die Problematik zudem. 

Die Freiheitlichen Arbeitnehmer Kärnten stellen daher den Antrag:

Die Vollversammlung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten möge beschließen, dass die Arbeiterkammer alle in ihrem Kompetenzbereich liegenden Möglichkeiten ausschöpft, um sich für ein faires Maßnahmenpaket zu Gunsten der Frauen einzusetzen. Dieses sollte folgende Punkte beinhalten:

  1. Faire Einkommenssituation – gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit 
  2. Familien- und frauenfreundliche Arbeitszeiten

 

einstimmige Annahme

  • © 2018 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum