31.10.2014
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Einheitliche Qualitätsstandards für Tagesmütter / -väter

Antrag ÖAAB

Derzeit sind die Anforderungen, Arbeitsbedingungen und Ausbildungsangebote für Tageseltern vielfach von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Einheitliche Qualitätsstandards für Ausbildung, Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für Tageseltern würden  dazu beitragen, dieses individuelle Betreuungsmodell qualitativ aufzuwerten. Eine österreichweite gesetzliche Regelung würde Tagesmütter / -väter aus ihrem „Schattendasein“ herausholen und einen Ausbau dieser Berufsgruppe begünstigen.

Nur wenn auch der Ausbau der Betreuungsangebote durch Tagesmütter / -väter stärker forciert wird, kann Österreich sein Ziel erreichen, bis 2017 Betreuungsplätze für 33% der Unter- Dreijährigen zu schaffen.

Die Vollversammlung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten fordert daher den Gesetzgeber auf, österreichweit einheitliche maximale Qualitätsstandards für Tagesmütter / -väter festzulegen.

Einstimmige Annahme

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK