Lehre oder Schule? 

Welche Ausbildung sollen Jugendliche nach der vierten Klasse Haupt­schule oder AHS machen?  Eine Lehre beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen? Hier finden Sie Entscheidungshilfen!

Begabungen feststellen

Hobbys und Lieblingsfächer eines Jugendlichen sind die ersten Anhaltspunkte für seine Interessen. Die Bastelfreudigkeit mancher Jugendlicher kann sich zum Beispiel als großer Vorteil im späteren Werkstättenunterricht in einer HTL herausstellen. Wichtige Ansprechpersonen um die Fähigkeiten von Schül­er­Innen einzuschätzen, sind jedenfalls die LehrerInnen. In fast alle Schulen gibt es außerdem Berufsorientierungstage. Sie können sich beim Klassenvorstand darüber erkundigen, was genau angeboten wird.

Schulpsychologen testen Begabungen

Auch der Schulpsychologe kann helfen. Mit bewährten Testverfahren kann er Begabungsschwerpunkte genauer ermitteln. Besonders vorteilhaft sind solche Tests, da die Interessensschwerpunkte bei vielen Jugendlichen mit 14 Jahren noch nicht eindeutig erkennbar sind. Die besondere Erfahrung der Schul­psy­cho­logInnen mit den einzelnen Schularten ermöglicht eine fundierte Beratung.

Was für welchen Schultyp spricht

Wer nach der Pflichtschule eine weiterführende Schule besuchen möchte, hat die Qual der Wahl. Die Jugendlichen müssen sich zwischen mehreren unter­schiedlichen Schultypen entscheiden: Technische Schulen, Kaufmännische Schulen, Schulen für Kindergartenpädagogik und einige andere stehen zur Wahl. Bei der Entscheidung sollten die Interessen des Jugendlichen im Vor­der­grund stehen.

Tag der offenen Tür nutzen

Wichtig: Jede Schule hat auch eigene Fachrichtungen und Spezialisierungen, die man beachten sollte. Am besten informiert man sich darüber vor Ort beim Tag der offenen Tür, den alle Schulen anbieten. So kann man sich selbst ein Bild von Schule und Lehrkräften machen. Um eine eventuelle Überforderung der SchülerInnen zu vermeiden, sollten die Begabung und die Noten der vor­an­ge­gang­en­en Schulen bei der Entscheidung für eine höhere (AHS oder BHS) oder mittlere Schule (BMS) unbedingt berücksichtigt werden.

  • © 2018 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum