1.2.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK lädt zum Elternfrühstück

Ab März treten das neue Kinderbetreuungsgeld-Konto sowie der Familienzeitbonus in Kraft. In Kooperation mit der Kärntner Gebietskrankenkasse lädt die Arbeiterkammer Kärnten werdende Eltern zu einem Elternfrühstück ein, um über die Neuerungen zu informieren.

Die Termine in den Bezirken:

OrtDatum
AK Klagenfurt
Bahnhofplatz 3
3. März

5. Mai
7. Juli
1. September
3. November

AK Villach
Kaiser-Josef-Platz 1
7. April
2. Juni
28. Juli
6. Oktober
1. Dezember

AK Wolfsberg
Am Weiher 7/2
21. April
21. Juli
20. Oktober
AK Spittal
Lutherstraße 4
23. Juni
22. September
24. November

Beginn: jeweils um 9 Uhr

Teilnahme ausschließlich mit Anmeldung unter:

E-Mail: arbeitsrecht@akktn.at
Telefon: 050 477-2203


AK-Infoabende für werdende Eltern

Alle Infos zum neue Kinderbetreuungsgeld-Konto. Noch bis 21. Februar in den Kärntner Bezirken!

2017 kommt „Familienzeitbonus“ für Väter

Mit 1. März 2017 gilt der „Familienzeitbonus“. Erwerbstätige Väter können sich der Familie widmen.

Kinderbetreuungsgeld: Vieles neu ab 1. März 2017

Für jedes Baby, das ab dem 1. März 2017 geboren wird, gilt das neue Kinderbetreuungsgeld-Konto. Bis zu 15.499 Euro stehen Eltern dann zur Verfügung.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK