AK-Wohnbaudarlehen: "Schaffung von Wohnraum"

Arbeitnehmer:innen, die ein Haus bauen, eine Wohnung anschaffen, Wohnraum sanieren oder in den Klimaschutz investieren, erhalten von der Arbeiterkammer ein zinsenloses Wohnbaudarlehen von bis zu 6.000 Euro. Die Anschaffung bzw. der Wechsel zu Heizsystemen auf Basis alternativer Energieformen (Pelletheizungen, Wärmepumpenheizungen bzw. Photovoltaik-Anlagen) wird mit bis zu 12.000 Euro unterstützt.

Konkrete Maßnahmen

  • Sie bauen, kaufen oder erweitern ein Haus.
  • Sie schaffen eine Eigentums- oder Genossenschaftswohnung an.
  • Sie sanieren Wohnraum (Dach, Böden, sanitäre Anlagen, …)
     oder stellen einen Kanalanschluss her.
  • Sie investieren in den Klimaschutz (Vollwärmeschutz, Fenstertausch…).
  • Sie nutzen alternative Energieformen 

Voraussetzungen für das AK-Wohnbaudarlehen 

  • Sie müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung bei der AK Kärnten umlagepflichtig sein (mind. 1 Jahr), geringfügig beschäftigt sein, oder sich in Karenz befinden. 
  • Voraussetzung für die Vergabe des Darlehens ist eine Bankgarantie oder die Eintragung eines Mitschuldners.
  • Das zu fördernde Objekt muss im Inland gelegen sein und dem/der Antragsteller:in als Hauptwohnsitz dienen.

Hinweis

Die genauen Voraussetzungen für das zinsenlose AK-Wohnbaudarlehen „Schaffung von Wohnraum“ entnehmen Sie bitte den Richtlinien (0,2 MB).

Rückzahlung des Darlehens

Das zinsfreie Darlehen ist innerhalb von fünf Jahren – mit 200 Euro pro Monat – zurückzuzahlen. Wärmepumpen, die 2021 gekauft wurden, werden auch rückwirkend mit dem Darlehen gefördert.

Wohnbaudarlehen - Rechner

Downloads

Kontakt

Kontakt

Förderungen für Arbeitnehmer:innen
Tel. : 050 477-4002
E-Mail: foerderungen@akktn.at
  • © 2023 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3, 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Impressum