5.6.2018

Rechnungsabschluss 2017

Der Rechnungsabschluss der AK Kärnten für das Haushaltsjahr 2017 ist von den in der Vollversammlung vertretenen Fraktionen einstimmig angenommen worden. Die AK erzielte Einnahmen in der Höhe von 25,9 Mio. Euro, die zum Großteil aus der Mitgliederumlage kommen. Das Geld wurde zu Dreiviertel in Serviceleistungen für Kärntner Arbeitnehmer investiert.

Ertragsrechnung 2017
der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten

Hauptgliederung gem. § 13 (1) HO

  2016 2017
ERTRÄGE 25.069.497,90 25.875.161,52
 1. Kammerumlagen
 23.779.523,06 24.676.055,55
 2. Sonstige Erträge
 1.251.462,191.179.040,49
 3. Zinsensaldo
 38.512,65 20.065,48
 4. Auflösung von Rücklagen und Rückstellungen
 0,00 0,00


 2016  2017
AUFWENDUNGEN 25.069.497,90 25.875.161,52
 5. Sachaufwand
 4.180.567,05 4.619.463,54
 6. Betriebs- und Verwaltungsaufwand
 2.325.492,70 2.530.549,16
 7. Selbstverwaltung
 511.880,04 518.250,69
 8. Personalaufwand
 12.477.499,71 12.431.264,08
 9. Zuführung zu Rücklagen und Rückstellungen
 4.525.568,54 4.692.122,64
 10. Kosten der Umlageneinhebung  356.650,80370.125,72
 11. Kostenbeitrag für die Führung der Bürogeschäfte der Bundesarbeitskammer 691.839,06 713.385,69



  • © 2018 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum