Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Bildungskarenz und Bildungsteilzeit

Schon seit 1998 gibt es in Österreich die Bildungskarenz als Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum aus dem Beruf auszusteigen, um sich weiterzubilden und dabei als Unterstützung das „Weiterbildungsgeld“ des Arbeitsmarktservice (AMS) zu erhalten. Mit 1. Juli 2013 wurde die „Bildungsteilzeit“ als Teilzeit-Variante der Bildungskarenz eingeführt. Damit ist es möglich, die Arbeitszeit zu reduzieren, um berufsbegleitend eine Aus- oder Weiterbildung zu absolvieren und dafür eine finanzielle Förderung vom Arbeitsmarktservice zu erhalten.


Datum / Jahr März 2016
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK