2.11.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verordnung über Beschäftigungsverbote und -beschränkungen für Jugendliche (KJBG-VO)

Mit der Richtlinie 2014/27/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 wurde
unter anderem die Richtlinie 94/33/EG des Rates vom 22. Juni 1994 über den Jugendarbeitsschutz
geändert, um sie an die Verordnung (EG) Nr 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom
16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur
Änderung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG und zur Änderung der Verordnung
(EG) Nr 1907/2006, (CLP-Verordnung) anzupassen. Mit der CLP-Verordnung wurde ein neues System zur
Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen in der EU eingeführt und es wurde dadurch notwendig,
auch die Arbeitnehmerschutzrichtlinien, die noch auf das alte chemikalienrechtliche Einstufungs- und
Kennzeichnungssystem von gefährlichen Arbeitsstoffen verwiesen, zu ändern und anzupassen.

Die Novelle zur KJBG-VO, BGBl II 185/2015, dient der Umsetzung der durch die Richtlinie 2014/27/EU
durchgeführten Änderungen in der Richtlinie 94/33/EG des Rates vom 22. Juni 1994 über den Jugendarbeitsschutz.
Die Änderungen in der KJBG-VO sind mit 1.7.2015 in Kraft getreten.


Datum / Jahr Oktober 2015
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK