7.6.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Betriebskosten: So blicken Sie durch!

Bis spätestens 30. Juni eines jeden Jahres müssen Mieter die jährliche Betriebskostenabrechnung erhalten. Immer wieder kommt es vor, dass Beträge verrechnet werden, die Mieter gar nicht zahlen müssen. Oft sind die Abrechnungen für den Laien auch einfach nur undurchsichtig und rechnerisch nicht nachvollziehbar, weil etwa der Aufteilungsschlüssel nicht angeführt ist oder unverständliche Begriffe wie „Sonstiges“ oder „Diverses“ auftauchen. Die AK hilft Betroffenen, sich einen Durchblick zu verschaffen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK