28.6.2013
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Erste AK-Fachmesse: Großer Andrang bei "FrauenFragen"

Großer Andrang in der Arbeiterkammer Kärnten bei der ersten Fachmesse für „FrauenFragen“: Fast 200 Frauen aller Altersgruppen und in allen Lebenslagen informierten sich über Ausbildung, Beruf, Familie und Recht. Die Messe soll auch 2014 wieder stattfinden.  

AK-Präsident Günther Goach erläuterte die Idee der Veranstaltung: „Die Gratwanderung zwischen Beruf und Familie verlangt Frauen viel ab, da bleibt wenig Zeit, um von einer Behörde oder Institution zur nächsten zu laufen. Mit dieser Messe haben wir zusammen mit unseren PartnerInnen Antworten auf zahllose Fragen gegeben – kompetent, zentral, unbürokratisch und ohne lange Wege oder Wartezeiten.“   

Kärntens Frauenreferentin LHStv. Beate Prettner stattete der Messe ebenfalls einen Besuch ab. Für ein professionelles Rundum-Service und freundliche Bedienung im FrauenCafé sorgte „Jugend am Werk“. Wegen des großen Erfolges wird die Arbeiterkammer Kärnten die Fachmesse für „FrauenFragen“ auch im nächsten Jahr wieder durchführen.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK