Wann

25.10.2018
10 bis 17 Uhr

Wo

Konferenzsaal der Arbeiterkammer Kärnten und ÖGB/AK Bildungsforum
Bahnhofplatz 3
9020 Klagenfurt

Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung 2018

Demokratie oder Neoliberalismus? 
Wie der Neoliberalismus unsere Lebenswelten durchdringt

Neoliberalismus – was ist das eigentlich? Alle Lebensbereiche menschlicher Existenz sollen im Neoliberalismus wirtschaftlichen Gesichtspunkten unterworfen werden – der Staat, die Wirtschaft und auch das soziale Miteinander. Der sogenannte „homo politicus“, der Mensch, der sich für das Gemeinwesen engagiert, sollte durch einen diffusen „homo oeconomicus“ abgelöst werden – einem Menschentypus, der Wettbewerbsfähigkeit
und Eigeninteressen als allgemeingültiges Leitmotiv seines Handelns in den Vordergrund stellt. Diese „schleichende Revolution“, in der alles nach Kosten, Effizienz und Gewinn bewertet wird, führt zu fundamentalen Veränderungen in der Gesellschaft. Das demokratische Zusammenleben, genauso wie die Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen, ja auch das Glück des
Einzelnen wird vor ernsthafte Herausforderungen gestellt.

Die diesjährigen „Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung“ möchten das Phänomen des Neoliberalismus in all seinen Facetten beleuchten, seine Auswirkungen auf unser Leben, unsere Umwelt und das demokratische Gesellschaftsmodell identifizieren sowie mutig der Frage nachgehen, ob nicht doch andere Lebenswelten möglich wären.

Programm


10 UhrEröffnung und musikalische Einbegleitung mit dem „Jazz-Ensemble des BRG Viktring“ unter der Leitung von Mag. Richard Peterl
Begrüßung und Einleitung durch VertreterInnen der Arbeiterkammer Kärnten und die KooperationspartnerInnen
10.30 UhrEinleitungsreferate
Demokratie versus multiple Krisen
Prof.in (FH) Dr.in Stefanie Wöhl, Fachhochschule des BFI Wien
Vom globalen zum autoritären Neoliberalismus:
Stadien im Projekt „des Marktes“

Univ.-Prof. Dr. Walter Otto Ötsch, Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues
12.30 UhrMittagspause
13.15 UhrInput und Austausch in parallel stattfindenden Workshops
15.30 UhrKernbotschaften aus den Workshops und moderiertes Abschlussgespräch zum Tagungsthema mit Anna Baar, Stefanie Wöhl, Walter Otto Ötsch und Peter Kaiser
Moderation: Katharina Zimmerberger (VHS
Kärnten), Heinz Pichler (AK Kärnten)

17 UhrAbschluss und Imbiss

Info & Anmeldung

Wir bitten bis spätestens Freitag, 19. Oktober um Ihre Online-Anmeldung und Bekanntgabe,
welchen Workshop Sie besuchen wollen.
Telefon: 050 477-2307
E-Mail: bildung@akktn.at

Online-Anmeldung: Demokratie oder Neoliberlismus

Melden Sie sich bitte bis Freitag, 19. Oktober an!

Workshops

Ab 13.15 Uhr: Input und Austausch in sechs parallel stattfindendenWorkshops

Die ReferenInnen

Kurzbiografien der TeilnehmerInnen des moderierten Abschlussgesprächs

  • © 2018 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum