5.6.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-Vollversammlung: Richtungsweisende Resolution und Anträge verabschiedet

(AK/26) –  Im Parlament der Arbeitnehmer stand am Dienstag, den 5. Juni, das Memorandum an die Kärntner Landesregierung als zentrales Thema auf der Tagesordnung. Der live ins Internet übertragenen Vollversammlung lagen sechs Resolutionen, inklusive Memorandum, und 15 Anträge zur Beschlussfassung vor.  Vor Beginn der Vollversammlung wurde der neue Imagefilm der AK Kärnten präsentiert.

Keine Zerschlagung der AUVA, keine Arbeitszeitflexibilisierung zu Lasten der Arbeitnehmer und kein Kaputtsparen der Justiz waren nur einige der vielen Anträge und Resolutionen, die in der heutigen Vollversammlung der Arbeiterkammer Kärnten verabschiedet wurden. „Das Memorandum ist ein direkter Auftrag der Bedürfnisse unserer Mitglieder. Unsere interessenpolitische Arbeit geht über Fraktionsgrenzen hinaus und zeigt, dass wir für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer da sind“, sagte heute AK-Präsident Günther Goach im Rahmen der Vollversammlung.

Forderungen an Land und Bund

Die Arbeiterkammer Kärnten fordert eine Umsetzung folgender Resolutionen und Anträge, die in der Vollversammlung verabschiedet wurden:

  • Memorandum der AK Kärnten an die Kärntner Landesregierung
  • Keine Zerschlagung der AUVA. Erhalt der Selbstverwaltung
  • Keine Arbeitszeitflexibilisierung zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Chancengerechtigkeit durch Bildung
  • Beibehaltung der Jugendvertrauensrätinnen und Jugendvertrauensräte
  • Keine Verschlechterung der Altersteilzeit
  • Kein Kaputtsparen der Justiz  
  • Verpflichtende Insolvenzabsicherung für Fluglinien
  • Verständlichere Gestaltung der Anträge auf Befreiung von Fernseh- und Rundfunkgebühren sowie auf Befreiung von der Entrichtung der Ökostrompauschale
  • Gesetzliche Verankerung von Sonderzahlungen im Verfassungsrang
  • Berücksichtigung von Unterhaltsleistungen gegenüber den geschiedenen Ehepartnern in der Arbeitnehmerveranlagung
  • Gleichstellung der in Österreich lebenden Kinder bezogen auf die
    Kinderbetreuungszeit
  • Neuregelung der Schwerarbeitspension
  • Lehre der Zukunft – Hoch, attraktiv, flexibel, offen und nach oben hin durchlässig mittels trialem Ausbildungssystem
  • Betriebsratswahlen für alle Arbeitnehmer ermöglichen: Betriebliche
    Mitbestimmung auch für Lehrlinge und Leiharbeiter

Mehr Anträge und Resolutionen auf kaernten.arbeiterkammer.at

Neuer Imagefilm der Arbeiterkammer Kärnten

„‘Gerechtigkeit muss sein!‘ ist unser Slogan, den wir für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Kampf gegen Ungerechtigkeit auch in Taten umsetzen. Mit dem Imagefilm haben wir nun zusätzliche eine visuelle Unterstützung“, sagte AK-Präsident Günther im Rahmen der Präsentation des neuen Imagefilms bei der Vollversammlung der Arbeiterkammer Kärnten.

Der Film ist auf der Startseite von kaernten.arbeiterkammer.at abrufbar und in allen Social-Media-Kanälen der Arbeiterkammer Kärnten zu finden. 

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK