3.5.2022

Kärntens AK-Präsident Goach: „Wir brauchen einen Flughafen, um wettbewerbsfähig zu bleiben!“

AK/22 – „Der Flughafen in Klagenfurt muss erhalten bleiben!“, fordert AK-Präsident Günther Goach und betont: „Wir brauchen den Airport nicht nur, um den Arbeits- und Wirtschaftsstandort Kärnten wettbewerbsfähig zu halten und erfolgreich auszubauen, es geht hier auch um das Schicksal der über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!“

Die Arbeiterkammer Kärnten positioniert sich klar zum Weiterbestand des Flughafens in Klagenfurt sowie den damit verbundenen Erhalt der Arbeitsplätze. Und das unabhängig davon, wie die derzeitigen Debatten ausgehen. Goach: „Um Kärnten als modernen Wirtschaftsstandort erfolgreich auszubauen, braucht es einen Flughafen, der uns Wettbewerbsfähigkeit garantiert. Auch für internationale Investoren ist es unabdingbar, eine umfassende Infrastruktur vorzufinden. Wir brauchen daher endlich klare Lösungen, um nach vorne blicken zu können!“

Breite Verunsicherung und Ängste um den Arbeitsplatz machen sich unterdessen auch wieder unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Flughafens in Klagenfurt breit. Angestellten-Betriebsrat Wolfgang Wölbl dazu: „Die derzeitigen Diskussionen führen zu massiven Verunsicherungen unserer Kolleginnen und Kollegen. Es geht um das berufliche Schicksal von über 100 Mitarbeitern. Sie brauchen endlich Klarheit, man darf auf uns nicht vergessen!“

Kontakt

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Tel. : 050 477-2402
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@akktn.at
  • © 2022 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3, 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Impressum