Bundesarbeitskammer tagte in Kärnten – Goach, Anderl: Gemeinsam für die Beschäftigten

(AK/72) - Das österreichische Arbeitnehmerparlament, die Bundesarbeitskammer Hauptversammlung, tagte am Donnerstag in Kärnten. Bei der Auftaktveranstaltung sicherten Landeshauptmann Kaiser und Bürgermeister Albel der Arbeitnehmervertretung ihre geballte Unterstützung zu. Gemeinsamer Tenor mit Bundesarbeitskammer-Präsidentin Anderl und stv. BAK-Vorsitzendem Kärnten-Präsident Goach: „Wir setzen uns gemeinsam für einen starken Arbeits- und Wirtschaftsstandort Kärnten ein – dafür braucht es gute Arbeitsplätze, hoch qualifizierte Fachkräfte und attraktive und leistbare Lebensbedingungen.“

Im Rahmen der Bundesarbeitskammer-Hauptversammlung fand am Mittwochabend im Congress Center Villach die Auftaktveranstaltung statt. Neben den Länderkammer-Präsidenten und den 58 Kammerräten aus allen Bundesländern konnten Hausherr, Kärntens AK-Präsident Günther Goach, stellvertretender Bundesarbeitskammer-Präsident, und Gastgeberin, Bundesarbeitskammer-Präsidentin Renate Anderl (ebenfalls Präsidentin der AK Wien), ranghöchste Vertreter des Sitzungsortes begrüßen: Landeshauptmann Peter Kaiser und Bürgermeister Günther Albel. Der Kärntner Präsident erklärte, dass es sich bei den rechtlichen Grundlagen für Arbeitnehmer um Bundesgesetze handle: „Die Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitskammer ist für die Kärntner Arbeitnehmer unerlässlich, sie ist der verlängerte Arm in Wien, unser Sprachrohr in der Bundeshauptstadt. Genauso unersetzlich ist die hervorragende Gesprächsbasis mit dem Land Kärnten und den Gemeinden: Stellvertretend für alle politischen Vertreter danke ich Landeshauptmann Kaiser und Bürgermeister Albel für die gute Zusammenarbeit zum Wohl der Kärntner Arbeitnehmer.“

„Arbeit, Bildung, Wohnen, Verkehr, Klima – viele Themen bewegen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“, sagte AK Präsidentin Renate Anderl. Die Arbeiterkammern haben dafür sowohl in den Bundesländern, als auch auf Bundesebene die richtigen, sozial gerechten Antworten.“ Anderl ging auch auf den steigenden Druck in der Arbeitswelt ein, und dass die kommende Regierung hier dringend für Entlastung sorgen müsse. „Die Beschäftigten müssen immer mehr leisten, sie brauchen daher rasch einen Ausgleich: die leichtere Erreichbarkeit der 6. Urlaubswoche, das Recht auf 4-Tage-Woche und kürzere Arbeitszeiten.“ Die Arbeitszeiten seien eine wichtige Schraube, an der man rasch drehen müsse, fordert Anderl von der nächsten Regierung: „12-Stunden-Tage waren schon in der Vergangenheit möglich. Mit den neuen Regelungen zum 12-Stunden-Tag sind den Beschäftigten Freiwilligkeit, Planbarkeit und vor allem Mitbestimmung genommen worden – das muss wieder kommen.“

Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich nicht nehmen, die Arbeitnehmervertreter persönlich zu begrüßen. „Die Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern ist für mich ein wichtiges Rüstzeug für die Weiterentwicklung Kärntens. Als einziges Land Europas halten wir daher regelmäßig gemeinsame Regierungssitzungen ab. Speziell mit der Arbeiterkammer Kärnten ist es uns gelungen, die Kärntnerinnen und Kärntner in vielen Bereichen finanziell zu entlasten. Dazu zählen Konsumentenschutz, Betriebskostencheck, Fahrtkostenzuschüsse für Pendlerinnen und Pendler, Mietrecht oder Soforthilfe für Insolvenzopfer. Damit ist die Arbeiterkammer Kärnten ein wichtiger Ansprechpartner und Servicestelle für die Bürgerinnen und Bürger Kärntens“, so Kaiser.

Bürgermeister Günther Albel hieß die Gäste in der Draustadt herzlich willkommen: „Ein pulsierender Wirtschaftsstandort wie Österreich benötigt eine starke Vertretung der Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Arbeiterkammer zeigt seit Jahrzehnten, dass man sich auf sie verlassen kann – vor allem dann, wenn es heikel wird. Als Stadt Villach freuen wir uns, dass die Bundesarbeiterkammer-Hauptversammlung bei uns stattfindet.“  

Rückfragen & Kontakt

Mag.a Verena Tischler
0664/ 88 540 459
v.tischler@akktn.at

Kontakt

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Tel. : 050 477-2402
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@akktn.at

Rückfragen & Kontakt

Mag.a Verena Tischler
0664/ 88 540 459
v.tischler@akktn.at

  • © 2019 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum