4.11.2021

Budget der AK Kärnten für 2022: Erträge und Aufwendungen ausgeglichen  

In der am Donnerstag, den 4. November abgehaltenen Vollversammlung der Arbeiterkammer Kärnten wurde das Budget der AK Kärnten für das Haushaltsjahr 2022 vom Plenum einstimmig angenommen. Die geplanten Erträge sowie Aufwendungen werden rund 30 Millionen Euro betragen.

Der Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2022 wurde einstimmig in der AK-Vollversammlung angenommen. Der Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2022 sieht bei den Erträgen und Aufwendungen 30 Millionen Euro vor. „Aus der Kammerumlage erwarten wir 95 Prozent der Einnahmen. Im Vergleich zum Pandemiejahr 2021 werden die Einnahmen aufgrund mehr unselbstständig Beschäftigter um rund 1,6 Millionen steigen“, erklärte AK-Direktorin Susanne Kißlinger.

Der Großteil der erwarteten Einnahmen wird in den Service- und Beratungsbereich für AK-Mitglieder investiert: 36,9 Prozent sind für das Arbeits- und Sozialrecht geplant, 28,8 Prozent für Bildung und Kultur, 22 Prozent für Wirtschaft und Konsumentenschutz und 12,3 Prozent für Mitgliederinformation.

Kontakt

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Tel. : 050 477-2402
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@akktn.at

Das könnte Sie auch interessieren

Budget © Tierney, stock.adobe.com

Haushaltsplan 2022

Der Jahresvoranschlag 2022 der Arbeiterkammer Kärnten wurde von der Vollversammlung einstimmig angenommen.

  • © 2022 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3, 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Impressum