12.6.2015

Lina und Fred

Bild teilen

Hallo, 
es waren einmal drei Bären. Aber darum geht's nicht. Die lebten in einem kleinen Haus im Wald. Aber darum geht's auch nicht. Und sie liebten Griesbrei. Was eigentlich wieder nichts mit der Geschichte zu tun hat-und unter uns: Griesbrei schmeckt gar nicht so toll. Worum es wirklich geht, fragst du? Also, es geht um einen Bären-nur einen. Und der zieht in ein Hotel. Nicht in irgendeines, sondern in das "Hotel zum Bären".Sehr passend, findest du nicht? Fred, so heißt unser Bär, liebt Unsinn. Und ich kann dir sagen, so ein Servierwagenrennen oder eine Seefahrt in einem gekaperten Boot hast du noch nie erlebt. Du kannst dir jetzt sicher vorstellen, dass die beiden Hotelbesitzer nicht besonders glücklich über diesen bärigen Gast sind. Und dann verpetzt ihn auch noch diese zwielichtige Oma. Ob das lange gut geht?

Lina und Fred. Ein Bär kennt kein Pardon
Alice Pantermüller. Ill. von Astrid Henn. Würzburg: Arena Verlag. 59 Seiten ISBN 978-3-401-70544-6, ab 5

Erinnerst du dich an den letzten Buchtipp "Kritzl &Klecks" und hat Dir die Geschichte gefallen? Das Buch hat nämlich den heurigen Kinder-und Jugendbuchpreis erhalten!

  • © 2018 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum