JEFTA auf dem Prüfstand

Das Handels­abkommen zwischen EU und Japan soll 2019 in Kraft treten. Es gefährdet Konsumenten­schutz, Arbeits­recht und Umweltsstandards

Verkehrsschild: Stopp CETA © stockWERK, Fotolia.com

CETA: Ein Faktencheck

Sind bei CETA wirklich alle Giftzähne gezogen? Unser Faktencheck ergibt: Leider nicht! Die Risiken übersteigen mögliche Vorteile bei Weitem!

Portrait Hochseeschifffahrt © Herbert Rubens, Fotolia

Was verbirgt JEFTA?

Die AK ist für ein Aussetzen aller Verhandlungen, solange nicht gesichert ist, dass multinationalen Konzernen keine Sonderrechte eingeräumt werden.

Portrait CETA und TTIP: Stand der Dinge © Evren Kalinbacak, Fotolia

CETA und TTIP: Stand der Dinge

ÖVP, FPÖ und NEOS haben im Wirtschaftsausschuss des Nationalrats CETA durchgewunken. Doch im Parlament könnte CETA noch verhindert werden.

Portrait Der große Bluff: ICS statt ISDS © Andrey Popov, Fotolia

Der große Bluff

Verbesserungen in der Investitions­schiedsgerichtsbarkeit soll Kritikern Wind aus den Segeln nehmen. Die Sonderklagerechte für Konzerne bleiben.

  • © 2018 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum