14.6.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-Präsident Goach: „Wer krank ist, darf nicht dafür bezahlen!“

Scharf zurückgewiesen hat am Mittwoch der Präsident der Kärntner Arbeiterkammer, Günther Goach, die Forderung von WK-Präsident Jürgen Mandl, wonach kranke Mitarbeiter für ihre ersten beiden Krankenstandstage selbst aufkommen sollen. „Grundsätzlich geht kein Mitarbeiter mutwillig in den Krankenstand; es ist vielmehr so, dass sich viele Arbeitnehmer aus Angst vor dem Verlust des Jobs krank in die Firma schleppen“, erklärte Goach. 

Die Forderung der Wirtschaftskammer sei einer Interessensvertretung nicht angemessen. „Die WK soll die Leute in Beschäftigung bringen und für eine arbeitsmedizinische Grundversorgung vor Ort sorgen!“, sagte Goach. Es liege auch nicht an der Wirtschaftskammer, die Kompetenz von Ärzten in Frage zu stellen, die Krankenstände genehmigen.

„Um eines klarzustellen: Wir sind ganz klar gegen Krankenstands-Missbrauch, wir haben aber ein großes Vertrauen in das Fachwissen der Mediziner“, unterstrich Goach.

Krankenstand

Welche Rechte und Pflichten haben ArbeitnehmerInnen im Krankenstand? Darf man im Krankenstand vor die Tür gehen? Schützt Krankenstand vor Kündigung?

Im Krankenstand entlassen

Herbert Sch. war seit seiner Lehre, insgesamt 37 Jahre, bei der Firma. Dann wurde er im Krankenstand fristlos entlassen – ohne Abfertigung.

Im Krankenstand von Detektiv verfolgt

Brigitta G. war wegen Burnout im Krankenstand, da wurde sie wegen angeblich unerlaubten Ausgangs entlassen. Doch die Ärztin hatte den sogar verordnet.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK