AK-Bildungsgutschein über 100.000-mal eingelöst

Für Weiterbildung ist es nie zu spät! Wissensdurst und Bildungshunger werden auch im Jahr 2019 mit dem AK-Bildungsgutschein im Wert von 100 bzw. 150 Euro gefördert – ob nun für die berufliche Qualifizierung oder  persönliche Weiterbildung. Vielfältige Angebote bieten die Volkshochschulen (VHS) und das Berufsförderungsinstitut (bfi).

Seit dem 19-jährigen Bestehen des AK-Bildungsgutscheins wurde heuer die 100.000-Marke erreicht. „Somit konnten im Rahmen dieser größten Weiterbildungsoffensive knapp acht Millionen Euro für die Weiterbildung der Kärntner Arbeitnehmer als direkte Unterstützung für die berufliche und private Weiterbildung geleistet werden“, freut sich AK-Präsident Günther Goach.

78 Prozent Frauen

Mit dem AK-Bildungsgutschein werden, wie in den letzten Jahren, Frauen überdurchschnittlich erreicht. Deren Anteil wird mit 78 Prozent aller eingelösten Gutscheine ausgewiesen. Ein beachtlicher Anteil, nämlich 21 Prozent, sind „Arbeiterinnen“ zuzurechnen.

Ein Blick auf einzelne Zielgruppen verdeutlicht, dass entgegen den üblichen Weiterbildungsstatistiken sogenannte „bildungsferne Bevölkerungsschichten“ überdurchschnittlich repräsentiert sind. Die Zahl der Lehrlinge hat sich auf neun Prozent erhöht. Gezielte Angebote der Bildungsträger Kärntner Volkshochschulen und des Berufsförderungsinstituts zur Jugendförderung waren dafür maßgeblich. Auch der Anteil von Arbeitnehmern, die als höchsten Bildungsabschluss eine Pflichtschule ausweisen, ist mit sechs Prozent deutlich höher als in allgemeinen Weiterbildungsstatistiken.

30 Prozent über 50 Jahre

Der Anteil geringfügig Beschäftigter, auf die sechs Prozent aller AK-Bildungsgutscheine entfallen, ist überdurchschnittlich hoch, wie auch der von Beziehern von Arbeitslosengeld (fünf Prozent). Bei den über 50-Jährigen, die z. B. im Jahr 2017 30 Prozent aller Gutscheine eingelöst haben, zeigt sich auch, dass mit der Bildungsförderung der Arbeiterkammer Kärnten ein wesentlicher Impuls für die persönliche Weiterbildung und zum lebensbegleitenden Lernen gesetzt wird.

Gesundheit hoch im Kurs

Ob Wirbelsäulengymnastik, Lauftraining, unterschiedliche Yoga-Kurse, Meditation, klassische Massage, Aqua-Rücken-Fit, oder Body-Circle: Mit diesen Kursen versuchen viele sich fit zu halten und profitieren damit nicht nur im Beruf, sondern auch privat. Offensichtlich benötigen immer mehr Beschäftigte, bedingt durch stressbedingte Anforderungen, einen Ausgleich sowie Entspannung, um ihre Lebensqualität zu steigern oder zu verbessern.

Die Kursprogramme umfassen über 1.000 Möglichkeiten zur Weiterbildung. Weitere Themenbereiche sind: 

  • Weiterbildung allgemein
  • Abschlüsse nachholen
  • Lehrlingsausbildung
  • Gesundheitsförderung
  • EDV-Kurse
  • Allgemeinwissen erweitern
  • Sprachen

Bis zu 150 Euro

Der AK-Bildungsgutschein hat einen Wert in Höhe von 100 bzw. 150 Euro. Wer 1968 oder früher geboren wurde, hat im Jahr 2019 Anspruch auf den Bildungsgutschein im Wert von 150 Euro. Lehrlinge werden mit 150 Euro für alle Kurse gefördert.

Eingelöst werden kann der AK-Bildungsgutschein 2019 für über 1.000 Kurse bei den Kärntner Volkshochschulen (VHS) und beim Berufsförderungsinstitut (bfi). 

Links

Kontakt

Kontakt

AK-Bildungsgutschein
Tel. : 050 477-4001
E-Mail: bildungsgutschein@akktn.at

Das könnte Sie auch interessieren

Junge Frau © DDRockstar, Fotolia.com

Bildungsgutschein verloren?

Hier können Sie ein Duplikat anfordern.

Bildung © N-Media-Images, Fotolia.com

Einfach und schnell zum Bildungsguthaben

Nach erfolgreichem Kursabschluss 100 oder 150 Euro von der AK zurückholen!

Kursprogramme © bfi, vhs

Kurs­an­ge­bo­te

Ar­beit­neh­mer können mit dem Bil­dungs­gut­schein aus über 1.000 Kursen bei VHS und bfi wählen.

  • © 2019 AK Kärnten | Bahnhofplatz 3 9021 Klagenfurt am Wörthersee, +43 50 477

  • Datenschutz
  • Impressum